Dynamik

Up Die 9 Typen Ursprung Dynamik Literatur

 

Schon dieser Einstieg konfrontiert uns mit der dem Enneagramm eigenen Dynamik. Jeder Typus weist ein Kraftfeld oder Energiezentrum auf, das ein bestimmtes Entwicklungspotential kennzeichnet. Christliche Theologen haben dieses Feld auch als "Wurzelsünde" definiert: "Wir sind auf unsere Gaben fixiert. Wir sind zu sehr auf das fixiert, was uns natürlich zufällt. Wir haben ein natürliches Vorurteil und natürliche Verhaltensmuster, ..., eine natürliche Leidenschaft." Diese Fixierungen resultieren direkt aus der Ich-Entwicklung, der Fokussierung persönlicher Energien auf unseren virtuellen inneren Mittelpunkt. Je nach Entwicklungsstufe und persönlicher Lebenssituation unterscheidet Riso [Das Enneagramm-Handbuch. München 1993] den gesunden, den durchschnittlichen und den gestörten Typus.